mit edge.SHIELDOR

  • aktuelle NIS-2-Richtlinie erfüllen
  • Cyber-Versicherung behalten
  • auch ältere Maschinen vor Cyber-Angriffen schützen
  • betriebliche Effizienz und Exzellenz steigern

Unsere Lösung ist so einfach wie eine Käseglocke:

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden über alle neuesten Ereignisse bei TRIOVEGA. Von spannenden Messeauftritten über informative Presseartikel bis hin zu wirkungsvollen Produktneuheiten – hier erfahren Sie, was uns antreibt.

03/24
Mehrfach Gold für edge.SHIELDOR bei den 10. German Stevie® Awards 2024

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser Produkt edge.SHIELDOR bei den diesjährigen 10. German Stevie® Awards mit viermal Gold und einmal Silber ausgezeichnet wurde. Erfahren Sie mehr über diese wegweisende OT-Sicherheitslösung, die Industriestandards in Sicherheit, Konnektivität und Compliance neu definiert.

Lesen Sie die Pressemitteilung hier


11/23
Live-Vortrag SPS Messe 2023: Was hat eine Käseglocke mit OT Sicherheit zu tun?

Aufgrund der zunehmenden Unzulänglichkeit von Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit Betriebstechnologien (OT) in Fertigungsumgebungen ist eine wirksame Fertigungssicherheit unerlässlich, um Industrieunternehmen vor Cyberangriffen zu schützen. Schauen Sie sich in dieser Live-Präsentation von der SPS 2023 Messe an, wie edge.SHIELDOR Cyber-Bedrohungen abwehrt, die Effizienz maximiert und dabei Kosten minimiert.

Zum on-demand Video des Vortrags

Die Bedeutung von industrieller Cyber-Security wächst mit der Zunahme der Bedrohungen. Die Gesetzgeber verlangen von immer mehr Branchen und Unternehmen, dass sie den Schutz ihrer Geschäfte und Kunden verbessern.

Unternehmen müssen mehrere wichtige Vorschriften einhalten, darunter die Umsetzung robuster Cybersicherheitsmaßnahmen, die Durchführung von Risikobewertungen, die Erstellung von Plänen für die Reaktion auf Vorfälle und die Meldung erheblicher Cybervorfälle an die zuständigen Behörden innerhalb strenger Fristen.

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren

NIS-2 erfordert von den Unternehmen Investitionen in die Cybersicherheitsinfrastruktur, die Schulung von Mitarbeitern und die Einhaltung der Vorschriften, was zu höheren Betriebskosten führt. Die Nichteinhaltung der Vorschriften kann zu hohen Geldstrafen, Rufschädigung und potenziellen Geschäftsunterbrechungen führen, was die Geschäftstätigkeit des Unternehmens weiter beeinträchtigt. Zum ersten Mal haften Geschäftsführern und Leitungsorgane mit ihrem Privatvermögen, wenn sie die gesetzlichen Vorschriften nicht einhalten.

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren

Branchen, die als wesentliche Dienste gelten, wie Energie, Verkehr, Gesundheitswesen, Finanzwesen und Anbieter digitaler Dienste, sind von den NIS-2-Vorschriften am stärksten betroffen, da sie eine entscheidende Rolle für die Gesellschaft und Wirtschaft spielen und Cyberangriffe in diesen Sektoren potenziell schlimme Folgen haben können.

Wenn Ihre Organisation unter eine der folgenden Kategorien fällt und die Kriterien von mehr als 50 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 10 Millionen Euro erfüllt, ist die Einhaltung der NIS-2-Richtlinie obligatorisch.

Öffentliche und private Einrichtungen in bestimmten Sektoren:

  • Maschinen
  • Kraftfahrzeuge
  • Energie
  • Post- und Kurierdienste
  • Abfallwirtschaft
  • Chemie
  • Lebensmittel
  • Herstellung medizinischer Geräten
  • Computer und Elektronik
  • Verkehrswesen
  • Bankwesen
  • Finanzmarkt-Infrastrukturen
  • Gesundheitswesen
  • Trinkwasserversorgung und -verteilung
  • Digitale Infrastrukturen
  • Online-Marktplätze
  • Online-Suchmaschinen
  • Cloud Computing-Dienste

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren

Für bestimmte Branchen gelten zwar weniger strenge Vorschriften, aber praktisch alle Branchen, die auf digitale Infrastrukturen angewiesen sind, unterliegen in gewissem Umfang den NIS-2-Vorschriften. Kleinere Unternehmen mit weniger digitalen Abläufen haben jedoch möglicherweise weniger strenge Auflagen als größere, stärker digital abhängige Unternehmen.

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren

Unternehmen können die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten, indem sie gründliche Bewertungen der Cybersicherheit durchführen, solide Sicherheitsmaßnahmen einführen, ihre Systeme regelmäßig aktualisieren, ihre Mitarbeiter in bewährten Verfahren der Cybersicherheit schulen, klare Protokolle für die Reaktion auf Zwischenfälle erstellen und sich über die Entwicklung der gesetzlichen Vorschriften und Branchenstandards auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus kann die Zusammenarbeit mit Cybersicherheitsexperten und Aufsichtsbehörden dabei helfen, komplexe Compliance-Landschaften effektiv zu navigieren.

Kontaktieren Sie unsere Experten, um mehr zu erfahren

Auf uns können Sie sich verlassen! Das wissen auch:

Erfahren Sie mehr über TRIOVEGA und unsere Lösungen für die Fertigungsindustrie

www.triovega.com